Fragen nach dem Sinn, wie der Vogel zum Eichhörnchen sprach:

,,Liebes Eichhörnchen, wie ist es dir ergangen?“ fragte der Vogel.

„Ach lieber Vogel. So manchen Tages bin ich des kletterns müd geworden. Ich springe hier hin und dort hin, sammel Vorräte immerzu. Doch wohin soll dies führen, wenn doch alles was kommt ungewiss ist?“

Da erwiderte der Vogel: „So gönne dir doch von Zeit zu Zeit ein paar deiner mühsam gesammelten Vorräte, liebes Eichhörnchen. Das sammeln ist so vielleicht angenehmer zu gestalten.“

„Aber lieber Vogel.“ stammelte das Eichhörnchen. „Wie kann ich mir dann sicher sein über den Winter zu kommen? Ist es nicht schlauer jetzt ein bisschen zu verzichten, um mir eine sichere Zukunft zu schaffen?!“ 

„Ja vielleicht hast du recht.“ erwiderte der Vogel. „Oder du versäumst es jeden Tag aufs neue gesättigt zu sein, um dann in dem milden Winter der kommen mag, auf deinem hohen Berg von Vorräten zu verharren. Vielleicht fragst du dich dann warum du vorher verzichten musstest. Vielleicht aber auch, wirst du vor dem Winter dein Leben verlieren, und so niemals in den Genuss deiner harten Arbeit kommen. Ich will es nicht beschwören liebes Eichhörnchen.. aber möglich ist es nun einmal.“

„Und was ist, wenn der Winter dennoch hart wird, und ich nicht genügend Vorräte habe?“ Sprach das Eichhörnchen. 

„Aaach…“, sagte der Vogel. „Dann kannst du immer noch darüber sinnieren, wie du das überdauern kannst. Es existiert immer ein Weg, ja das glaube ich. Besser ist, du lebst im hier und jetzt ohne Verzicht, wonach dir eben ist. Was noch kommt das weiß nunmal keiner, was ist, jedoch ist vollkommen klar. Was wird das klettern Spaß dir bringen, wenn du es nicht nur der Zukunft wegen tust.“

„Ich verstehe ja was du meinst lieber Vogel, aber wozu soll denn dann alles gut sein, wenn es nicht für die Zukunft 

ist?“ 

„Springst du denn gerne von Ast zu Ast liebes Eichhörnchen? Kletterst du gerne den Stamm hoch und genießt den Ausblick?“ Sprach der Vogel.

„Ja natürlich mag ich das alles. Ich bin immerhin ein Eichhörnchen. Was sollen diese Fragen bloß? Heißt das ich solle nur das genießen was ich gerne tue, ohne darüber nachzudenken wofür ich es tue? Also.. einfach Eichhörnchen sein?“

Der Vogel lächelte und sagte: „ganz genau mein liebes, weises Eichhörnchen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s